Mein Töff

Mein aktueller Töff

Seit September 2012 steht sie nun bei mir in der Garage: meine neue BMW R 1200 R, Jahrgang 2012,  in schwarz seidenmatt. Ein Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor mit einem 1’170 ccm Hubraum und einer Nennleistung von 81kW (110 PS).

Die Maschine habe ich mir nach meinen Wünschen zusammengestellt:

  • Kundenspezifische Lackierung in schwarz seidenmatt
  • BMW Touringpaket (ESA, Bordcomputer, Griffheizung, LED Blinkleuchten)
  • Akrapovic Endschalldämpfer
  • Touratech Komfortsitzbank
  • Rizoma Lenkerendspiegel
  • Ilmberger Carbonteile
  • HP Brems- und Kupplungshebel
  • Kurzheck IXS
  • LED Rückleuchte
  • Kardansturzpad
  • Lenkeranschlagsbegrenzer
  • BMW Seitenkoffer (werden im Bedarfsfall montiert)
  • Touratech Hecktasche
  • Tankrucksack mit Quick Lock System

In einem Jahr bin ich mit der R 1200 R jetzt knapp 10’000 Kilometer gefahren. Meine Bilanz: der absolut richtige Töff für mich. Diese Maschine gebe ich nicht so schnell wieder her: richtiger Schwerpunkt, der einem wie auf Schienen um die Kurven fahren lässt, mehr als genug Zug auch bei niedriger Drehzahl und kein Kette schmieren mehr dank Kardanantrieb. Dieser Töff macht einfach Spass 🙂

Einzige Fehlkonstruktion am Motorrad: die Hinterradbremse schleift bei Schräglage eher als die Fussrasten. Darf nicht sein, dass es einem deswegen aushebelt. Aber dem wurde abgeholfen – ein grosses Merci für den Tipp und die Hilfe an den Töffblog – in dem ein Teil der Rastenanlage ausgeschliffen und der Hebel nach oben versetzt wurde.

 

Mein erster Töff

Eine BMW F 650 GS ABS/Jahrgang 2011 in lavametallic orange. Ein Zweizylinder-Viertakt-Reihenmotor mit einem Hubraum vom 798 ccm und einer Nennleistung von 71 PS.

Von Ende Mai 2011 bis August 2012 bin ich die BMW gefahren. Für mich das ideale Anfänger-Motorrad. Natürlich mit ABS. Als lohnendste Investition haben sich die Motor- und Handschutzbügel erwiesen 😉

Nach 15 Monaten und zurückgelegten 19’400’000 Metern hat sich die kleine Orangschige nun auf die Suche nach einem neuen Besitzer begeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.