Mein Zoo

Irgendwie landen die Viecher, die keiner mehr will, am Schluss bei mir. Die Katze war ein Findelkind, das Hängebauchschwein im Streichelzoo überzählig. Einzig das zottelige Hundeviech war ein Wunschtier. Hier also ein kleiner Rundgang durch meinen Privatzoo:

Sämi

Das ist Sämi. Ein fauler Moudi mit sieben, ähm neuerdings 8.6, ähem neu 9.0, jetzt nur noch 7.9 kg Lebendgewicht. Er war ein Findelkind, das ich von Hand aufgeschöppelet habe. Er hing also sozusagen in seiner Kindheit an der Flasche. Inzwischen ist er dreizehn Jahre alt. Mit dem Alter entwickelt man Macken, so bekam er den Übernamen Killermoudi verpasst, räusper…

Milo

Das war Michelangelo, kurz genannt Milo. Er war ein Spinone Italiano, ein rauhhaariger italienischer Vorstehhund und kam aus dem flachen Holland. Fünf Jahre lang war er mein Begleiter durch Feld, Wald, Wiese und Büro. Er litt leider an einer unheilbaren Herzkankheit. Ich vermisse ihn immer noch.

Balthasar

Das war Balthasar, mein vietnamesisches Hängebauchschwein. Er erreichte ein schon fast biblischen Söili-Alter von knapp 15 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.